Dieses Archiv enthält einen Auszug des Forums für deutsche Geschichte vom 12.10.2001 bis zum 22.12.2005. Wenn Sie mitdiskutieren möchten, besuchen Sie unser Forum unter forum.balsi.de.

Weisthor

zurück zur Themenübersicht
AutorBeitrag

Wilddieb


25.5.05 11:06:26
Direktverweis
Weisthor alias Karl-Maria Wiligut starb am 3. Januar 1946 in Arolsen.

Weiß jemand ob er auch dort beerdigt ist und wenn wo?

Banater Schwabe


25.5.05 14:02:42
Direktverweis
Also ich geh mal stark davon aus, dass er auch dort beerdigt worden ist. In ,,Die okkulten Wurzeln des Nationalsozialismus" ist auch nichts weiter dazu zu finden. Aber da er ja wie beschrieben keine weiteren Familienmitglieder hatte die sich um ihn kümmerten, ist es doch wahrscheinlich, dass er auch dort beerdigt worden ist, denn wer sollte ein Interesse gehabt haben ihn umzusetzen.

Wilddieb


25.5.05 16:19:54
Direktverweis
Die Frage ist dann nur wo in Arolsen er begraben ist. Habe letztens die beiden Friedhöfe abgesucht und sein Grab nicht gefunden...

Niwre


25.5.05 17:21:43
Direktverweis
Ohne Familienmitglieder kein Traeger der Grabstelle. Also duerfte es, wie ueblich, nach 25 Jahren plattgemacht worden sein. Evtl. mal bei der Friedhofsverwaltung anfragen.

steffen04


29.5.05 15:59:07
Direktverweis
Lt. Guggenberger: "Hitlers Visionäre" im Familiengrab der Baltruschs in Arolsen, dort wird er wohl noch liegen.
zurück zur Themenübersicht