Dieses Archiv enthält einen Auszug des Forums für deutsche Geschichte vom 12.10.2001 bis zum 22.12.2005. Wenn Sie mitdiskutieren möchten, besuchen Sie unser Forum unter forum.balsi.de.

SS im Jonastal

zurück zur Themenübersicht
AutorBeitrag

Nachgefragt


14.8.05 19:21:57
Direktverweis
Hallo,

in verschiedenen Beiträgen zu dem Thema Jonastal taucht die Behauptung auf, dass an diesem Ort die SS stationiert war.

Kann irgendwer dazu belegbare (verschiedene Quellen, die denselben Sachverhalt beschreiben natürlich auch) Angaben machen ?



Vielen Dank,


Nachgefragt

Balsi


14.8.05 19:28:10
Direktverweis
naja.. allein schonmal als Wachpersonal ne...

Nachgefragt


14.8.05 19:36:29
Direktverweis
Gepostet von Balsi
naja.. allein schonmal als Wachpersonal ne...



Vermutlich ja - allerdings vermisse ich bei sämtlichen Theorien belegbare Angaben.

Welche Einheit, wann, wo, wofür, wielange ...


Viele Grüße,


Nachgefragt

bani


14.8.05 19:49:18
Direktverweis
Wenn Du wirklich für alles Belege willst, solltest Du mal die diversen Archive abklappern!
Das dürften die einzigen Stellen sein, wo Du solche Sachen anhand alter Unterlagen nachsehen kannst.

Vorrausgesetzt, Du erwischt nicht gearde ein Archiv wie unser Stadtarchiv, wo der typisch deutsche Beamte noch kurz von 12 wirklich ALLES greifbare an Akten vernichtet hat ...;(
Ich war jetzt 2x drin und hab damit den für mich interessanten bestand an Akten durch!
Mehr hat nicht überlebt ...

Aber in den großen Sachen wie BA oder MGFA solltest Du eigentlich fündig werden.

Balsi


14.8.05 19:55:08
Direktverweis
also ich habe mal von ner Kampfgruppe der 6.SS"Nord" gehört in dem raum.. habe das aber bisher nicht bestätigt gefunden. Auch war diese Div. nicht mal halbwegs in der Nähe gewesen.

Nachgefragt


15.8.05 20:49:21
Direktverweis
Gepostet von Balsi
also ich habe mal von ner Kampfgruppe der 6.SS"Nord" gehört in dem raum.. habe das aber bisher nicht bestätigt gefunden. Auch war diese Div. nicht mal halbwegs in der Nähe gewesen.



Hallo Balsi,

davon habe ich auch schon gehört - das könnten, nach der Ansicht eines Angehörigen der 6.SS"Nord", allerdings nur Versprengte gewesen sein - wobei dies im Hinblick auf die Kämpfe in Friesland (Arnheim) durchaus möglich erscheint, allerdings nicht belegbar ist. Ebenso könnte eine Kampfgruppe den im Tal zuständigen SD -Abteilungen unterstellt worden sein.

Falls die Hypothesen, Aussagen und scheinbar doch recht dünn gesähten Fakten zum Tal auch nur annähernd zutreffend und verifizierbar sein sollten, so muß man wohl davon ausgehen, dass von allen, ehemals und heute noch beteiligten Seiten, eine hohe Stufe der Geheimhaltung eingeschaltet wurde bzw. wird (?). Demnach kann man wohl auch nur einzelne Fragmente aufspüren und diese wie ein Puzzle zusammensetzen. Allein der Zeitraum (Ende 1944 - 1945) ist für die Recherche nicht der einfachste.

Zu diesem Zweck habe ich die Frage hier aufgeworfen.

Die 6.SS"Nord" wurde nach meinen Kenntnissen allerdings nur von einem Autor erwähnt, dessen Interesse an der Geschichte und/ oder am Gewinn sich meiner Beurteilung entzieht.


Viele Grüße,


Nachgefragt

[ Editiert von Nachgefragt am 15.08.05 21:22 ]
zurück zur Themenübersicht