Dieses Archiv enthält einen Auszug des Forums für deutsche Geschichte vom 12.10.2001 bis zum 22.12.2005. Wenn Sie mitdiskutieren möchten, besuchen Sie unser Forum unter forum.balsi.de.

Wiking / Tscherkassy

zurück zur Themenübersicht
AutorBeitrag

Journalist


7.9.05 08:50:42
Direktverweis
Werte Forengemeinde!

Wie mein Nickname schon sagt, bin ich als freiberuflicher Journalist tätig. Dabei bemühe ich mich um größtmögliche Objektivität meiner ARbeit und biedere mich weder linken Zeitgeistmedien noch rechtsextremen Meinungsmachern an, sondern versuche, mir meine eigene Meinung zu bilden und zu vertreten, was - wie ihr euch vorstellen könnt - nicht immer einfach ist.

Derzeit recherchiere ich über ein Ereignis, das gerüchteweise immer wieder auftaucht, welches ich jedoch noch nicht verifizieren konnte.

Es soll sich um den 13. oder 14. Februar 1944 im Kessel von Tscherkassy abgespielt haben. Die deutschen Einheiten versuchten einen Ausbruch, jedoch fiel ihnen die Rote Armee in den Rücken. Angeblich (hier schwanken die Zahlen, die ich bisher ermitteln konnte, zwischen 10 und 20) machten die letzten 15 Panzer der 5. SS-Panzerdivision "WIKING" kehrt und fuhren alleine einer halben Million Rotarmisten entgegen. Diesem Opfergang ist es angeblich zu verdanken, dass rund 40.000 deutsche Soldaten aus dem Kessel ausbrechen konnten.

Soweit die Gerüchte, die mir bislang zu Ohren gekommen sind. Kann hier irgendjemand Zahlen, Namen, Fakten, Quellen nennen um das zu bestätigen bzw. zu widerlegen?

Ich möchte mich vorab schon für die entgegengebrachte Kooperation bedanken! :)

Balsi


7.9.05 09:22:29
Direktverweis
zurück zur Themenübersicht