Dieses Archiv enthält einen Auszug des Forums für deutsche Geschichte vom 24.10.2005 bis zum 19.04.2010. Wenn Sie mitdiskutieren möchten, besuchen Sie unser Forum unter forum.balsi.de.

442nd Infantry Regiment (rein japanisch) höchst dekorierte Einheit der USA

zurück zur Forenübersicht
AutorBeitrag

Ronny22


28.3.2006 03:50:08
Direktverweis





- aufgestellt/zusammengeführt in Camp Shelby in Mississippi

- eingesetzt in Italien und Frankreich

- in Frankreich befreite die Einheit die Stadt Bruyeres in Südfrankreich und entsetzte dabei das eingeschlossene
1st Battalion / 141st Infantry-Regiment



Die Einheit erhielt ca. 18.000 Einzelauszeichnungen und ist damit die am höchst dekorierte US-Einheit
der Geschichte. 

unter anderem:

- 9,486 Purple Hearts
- 4,000 Bronze Stars
- 1,200 Eichenlaub Balken zum Bronze Star
- 560    Silver Stars
- 28      Eichenlaub Balken zum Silver Star
- 52      Distinguished Service Crosses
- 8        Distinguished Unit Citations
- 1        Congressional Medal of Honor


Im Juni 2000, verlieh Präsident Clinton zusätzlich 20 Medals of Honor an Angehörige des 100th Battalion und 442nd Battalion.


Quelle: u.a. 100th Battalion & 442 Infantry Regiment

Ronny22


7.11.2009 18:24:29
Direktverweis

Jetzt hab ich endlich mal eine Liste der Medal-of-Honor - Dekorierten gefunden:




Sergeant Daniel K. Inouye

Der Sergeant führte am 21.04.1945 sein Platoon bei einem Angriff auf San Terenzo/Italien an. Dabei wurden seine Männer
von einem deutschen MG-Nest auf einem Hang niedergehalten und Sergeant Inouye erlitt einen Bauchdurchschuss.
Trotz der schweren Verletzung führte er sein Platoon weiter in den Kampf und ging allein gegen das MG-Nest vor.
Er warf 2 vernichtende Handgranaten in die deutsche Stellung bevor eine deutsche Gewehrgranate ihm den rechten Arm
zerschmetterte. Seine letzte Handgranate warf Inouye nun mit links auf den Gegner und griff dann mit seiner Maschinenpistole an, erst ein weiterer Schuss ins Bein konnte ihn stoppen und er rollte den Hang hinab.


weiterhin wurden am 21.06.2000 beliehen:


    * Staff Sgt. (later 2nd Lt.) Rudolph B. Davila, 7th Infantry, for actions on May 28, 1944, at Artena, Italy.
       
    * Pvt. Barney F. Hajiro, 442nd Regimental Combat Team, for actions in October 1944, at Bruyeres and Biffontaine, France.
       
    * Pvt. Mikio Hasemoto, 100th Infantry Battalion, for actions on Nov. 29, 1943, at Cerasuolo, Italy (posthumous).
       
    * Pvt. Joe Hayashi, 442nd Regimental Combat Team, for actions in April 1945, at Tendola, Italy.
       
    * Pvt. Shizuya Hayashi, 100th Infantry Battalion, for actions on Nov. 29, 1943, at Cerasuolo, Italy.
       
    * Tech. Sgt. Yeiki Kobashigawa, 100th Infantry Battalion, for action on June 2, 1944, at Lanuvio, Italy.
       
    * Staff Sgt. Robert T. Kuroda, 442nd Regimental Combat Team, for actions on Oct. 20, 1944, at Bruyeres, France (posthumous).
       
    * Pfc. Kaoru Moto, 100th Infantry Battalion, for actions on July 7, 1944, at Castellina, Italy (posthumous).
       
    * Pfc. Kiyoshi K. Muranaga, 442nd Regimental Combat Team, for actions on June 26, 1944, at Suvereto, Italy (posthumous).
       
    * Pvt. Masato Nakae, 100th Infantry Battalion, for actions on August 19, 1944, at Pisa, Italy (posthumous).
       
    * Pvt. Shinyei Nakamine, 100th Infantry Battalion, for actions on June 2, 1944, at La Torreto, Italy (posthumous).
       
    * Pfc. William K. Nakamura, 442nd Regimental Combat Team, for actions on July 4, 1944, at Castellina, Italy (posthumous).
       
    * Pfc. Joe M. Nishimoto, 442nd Regimental Combat Team, for actions on Nov. 7, 1944, at La Houssiere, France (posthumous).
       
    * Sgt. (later Staff Sgt.) Allan M. Ohata, 100th Infantry Battalion, for actions in November 1943 at Cerasuolo, Italy.
       
    * Tech. Sgt. Yukio Okutsu, 442nd Regimental Combat Team, for actions on April 7, 1945, at Mount Belvedere, Italy.
       
    * Pfc. Frank H. Ono, 442nd Regimental Combat Team, for actions on July 4, 1944, at Castellina, Italy (posthumous).
       
    * Staff Sgt. Kazuo Otani, 442nd Regimental Combat Team, for actions on July 15, 1944, at Pieve di S. Luce, Italy (posthumous).
       
    * Pvt. George T. Sakato, 442nd Regimental Combat Team, for actions on Oct. 29, 1944, in Biffointaine, France.
       
    * Tech. Sgt. Ted T. Tanouye, 442nd Regimental Combat Team, for actions on July 7, 1944, at Molina a Ventoabbto, Italy (posthumous).
       
    * Capt. Francis B. Wai, 34th Infantry, for actions on Oct. 20, 1944, at Leyte, Philippine Islands (posthumous)


Eine weitere 22. Verleihung steht noch aus, weil dem Sanitäter James Okubo schon vorher der Silverstar verliehen wurde und er dadurch momentan nicht die Medal-of-Honor erhalten kann.
Okubo sollte für außergewöhnliche Tapferkeit vor dem Feind ausgezeichnet werden, weil er sich in den Kämpfen um Biffontaine im Oktober und November 1944 bei der Rettung Verwundeter selbst dem massivsten feindlichen Feuer aussetzte.

IM


7.11.2009 18:36:47
Direktverweis
James Okubo hat die Medal of Honor erhalten.

Die Verleihung an die 22 Personen fand am 21. Juni 2000 im Weißen Haus statt. Für die, die inzwischen verstorben waren, waren die Familien anwesend, so auch die Familie Okubo.

Ronny22


7.11.2009 18:40:13
Direktverweis
IM schrieb:
James Okubo hat die Medal of Honor erhalten.

Die Verleihung an die 22 Personen fand am 21. Juni 2000 im Weißen Haus statt. Für die, die inzwischen verstorben waren, waren die Familien anwesend, so auch die Familie Okubo.

Echt? Gut, dann ist meine Quelle alt, da stand das der Fall noch nicht entschieden wurde und die anderen 21 ihre Auszeichnungen erhalten haben, bzw. deren Angehörige.

IM


7.11.2009 18:42:02
Direktverweis
Ich glaube, ich habe Deine Quelle via Google auch gerade gefunden.

Aber bei Wikipedia wird er als Träger der Auszeichnung geführt:

http://en.wikipedia.org/wiki/James_K._Okubo

Und auch in der offiziellen Liste der Medal of Honor steht er mit drin.

IM


7.11.2009 18:51:20
Direktverweis
Ich bin gerade mal meine Sammlung durchgegangen:

Zu Shizuya Hayashi, Barney F. Hajiro und George T. Sakato hatte ich mal Kontakt und habe von ihnen signierte Fotos.

Hayashi ist am 12. März 2008 verstorben. Hajiro und Sakato leben noch.

Außerdem lebt von den 22 noch Inouye, von dem hatte ich aber keine Antwort erhalten.
zurück zur Forenübersicht