Dieses Archiv enthält einen Auszug des Forums für deutsche Geschichte vom 12.10.2001 bis zum 22.12.2005. Wenn Sie mitdiskutieren möchten, besuchen Sie unser Forum unter forum.balsi.de.

5700 sowj. Panzer...

zurück zur Themenübersicht
AutorBeitrag

indy


20.1.02 21:04:07
Direktverweis
...sollen im Januar 45 durch die Panzerfaust (PzF30,PzF60,PzF100)zerstört worden sein. Wenn's stimmt dann nehme ich an ,das noch mal die doppelte Anzahl durch Panzerjäger (7500Pak,7000StuG)vernichtet wurde . Durch Kampfpanzer(1600 Pz.IV,2200 Pz.V,500 Pz.VI)dann nochmal ca. 10000 russ. Panzer.Das macht dann insgesamt 27000 vernichtete sowj. Panzer. Schätze mal das so 15000 T-34 + 4000 JS-2 und ein "paar" tausend andere monatlich vom Band laufen .Mit der Verbesserung der Panzerabwehrfähigkeit der Wehrmacht (vorallem bei der Inf. die PzF150 ,Panzertod und Pz.Abw.LFK bekommt)wären die sowj. Panzerdivisionen ab Sommer 45 mangels Gerät nicht mehr einsatzfähig gewesen. doch noch ein Endsieg? Was denkt ihr?

Panzermayer


20.1.02 21:25:45
Direktverweis
Ja, die Zahlen hören sich recht vielversprechend an! Wenn die Inf. wirklich ausreichend solcher Panzervernichtungsmittel gehabt hätte..wer weiß? Andererseits blieb ja am Ende kaum noch die Zeit, ausreichend Personal an den neuen Waffen auszubilden! Und außerdem: Mit den PzFäusten muß man ja erstmal an die Panzer ran (was vielleicht in den großen Waldgebioeten im Osten gar nicht mal schlecht funktioniert hätte...!).
Tja, Endsieg vielleicht nicht, aber wahrscheinlich Zeitersparnis, um die Russen aus D. fernzuhalten, bis sich die Westall. vielleicht doch noch "erbarmt" hätten (trotz Jalta), Berlin und den Osten zu nehmen!
Panzer

Caliban


20.1.02 21:31:53
Direktverweis
Also bei den Zhalen der durch panzer vernichtete wäre ich nicht so sicher. Oder ist das nur auf den einen Monat bezogen? Wenn es 1300 Tigger gab sollen die nur 500 Abschüsse verzeichnet haben? Oder alle 5000 Panther nur 2200 Abschüsse? Das scheint mir etwas niedrig angesetzt.
Für einen einzigenen Monat scheinen mir 27.000 Abschüsse dagen zu hoch, was also sind das für Zahlen?

indy


20.1.02 23:01:52
Direktverweis
@Caliban Du hast du Zahlen vertauscht. Nicht 5000 Panther ham 2200 Panzer zerstört sondern umgekehrt.Ich habe hier auch nur die MINDEST Abschusszahlen für Januar 45 gemeint. @Panzermayer Mit der Panzerfaust 150 können feind.(natürlich auch eigene :wink: )Panzer bis auf 150m bekämpft werden. Für größere Distanzen (-500m) werden dann der weiterentwickelte Panzerschreck (Kaliber 10,5cm) oder der Panzertod eingesetzt(ein42kgschweres 10,5cm Geschütz,was eine Treibspiegel Hohlladungsgranate mit einer Durchschlagsleistung von 160mm Stahl abfeuert).Für entfernungen uber 500m(-2000m) werden dann Panzerabwehrlenkraketen wie Rotkäppchen, Rochen, Flunder und Rumpelstielzchen eingesetzt. www.geocities.com/pizzatest/panzerfaust.htm[/url

indy


20.1.02 23:05:39
Direktverweis

Panzermayer


21.1.02 11:21:51
Direktverweis
So, servus Leute!
Hab mir mal die Mühe gemacht, einige Zahlen zusammenzutragen, die uns bei der Frage, was noch möglich gewesen wäre, hilfreich sein könnten!
Produktion Deutschland Jan.-April 1945:

Panzer 4_______________________438
Panzer 4 mit L/70________________505
Panther________________________507
Königstiger_____________________112
StuGesch 3____________________1038
StuGesch 4_____________________127
Sturm-Haubitze___________________98
Sturmpanzer_____________________25
Jagdpanther_____________________198
Jagdtiger________________________28
Hetzer_________________________1261
Nashorn_________________________16
Hummel_________________________57
Grille____________________________17
versch. Flak-Pz.___________________74
[f2]
[aus den Unterlagen des GenInsp.d.PzTr.]

Russ. Produktion von Jan-Juli 1945

T-34 mit 8,5cm__________________7230
JS 2 und 3_____________________1500
SU-76 und ZSU-37_______________3562
SU-100________________________1175
JSU-122 u. 152__________________1530
[f2]

Insgesamt wurden vom T-34 während des 2.WK 53 497 Stückproduziert!
Vergleichsweise wurden auf deutscher Seite etwa 5600 Panzer 3 (aller Typen) und etwa 9250 Panzer 4(aller Typen) , also bei einem längeren Zeitraum (ab 1936) nur insgesamt 14850 Panzer 3+4 produziert!

An der Ostfront befanden sich (laut OKW-Bericht Mitte April):
(Total/Einsatzbereit)
Panzer 3_________________________17/14
Pz4 u Jgdpz4___________________324/254
Pz4 "lang"______________________229/174
Panther________________________446/288
JgdTiger_____________________________0
Hetzer_________________________579/489
StuGesch3_____________________811/680
StuGesch4_____________________219/165
StuHaubitze____________________104/90
StuPz u. Nashorn_________________45/41
Beute-Pz._______________________44/34
[f2]


Die angegebenen Fahrzeuge waren auf insgesamt 249 Einheiten verteilt !

Was besaßen die Panzerdivisionen noch im Osten?
BEISPIELE:
10.SS.PzDiv- "Frundsberg" (Mittelabschnitt): 30 Pz4, 34 Panther; 13 JgdPz. und 16 PzJg.
Im Südabschnitt (der Ostfront) hatten LAH, DAS REICH und TOTENKOPF zusammen nur noch 32 Pz4, 23 Panther, 5 StuGesch, 11 PzJg (7,5cm-Pak)!
Die personellen Stärken des Ostheeres gab die Organisations-Abt. des Heeres am 20.April (sehr optimistisch) mit 1,5 Mio Mann an, die meisten Meldungen stammten jedoch vom März, da die Einheiten im April kaum noch melden konnten!
Die Divisionen der Inf. hatten versch. Stärken, so z.B. war die "Kurmark" mit 2375 Mann kaum noch kampfkräftig, die 309.Inf.Div. galt hingegen mit 5898 Mann zu den personalstärksten Ost-Verbänden!
Während des Krieges waren im Osten etwa 1.005.413 Gefallene, 3.992.062 Verwundetet und 1.369.174 Verwundete zu beklagen, also insgesamt ein Ausfall von 6.366.649 Mann!
[QUELLEN: Waffen und Geheimwaffen des Heeres 1933-45, F.Hahn; Kfz und Panzer der RW, Wehrmacht und BW, Werner Oswald]
SO, das mal hierzu!
Grüße Panzermayer

waldi44


21.1.02 16:39:52
Direktverweis
@Indy:Sorry, this site is temporarily unavailable!

DER Alte


21.1.02 17:47:31
Direktverweis
hmm also ich hatte glück bei mir ging die Seite noch :)

indy


22.1.02 23:00:30
Direktverweis
Da hab ich wohl die sowj. Jahresproduktion mit der Monatsfertigung vertauscht(44' war es rund 11000 T-34/85,müsste stimmen die Zahl). Aber wo hatten die Russen so große "Voräte" an Panzern ? - die müssen ja dann riiiiiiiiiiesige Zeugämter gehabt haben :wink: .@Caliban natürlich klingen die "27000" unglaubwürdig. Aber so'n Panther hat,wie du sagtest, bestimmt net nur einen T-34 im Monat zerlegt. Ich hab übrigens die Minenfelder,die anderen Nahkampfwaffen der Inf. und die Schlachtflieger(jagdbomber) bei den 27000 vergessen - tja das Alter kommt halt langsam zum tragen :biggrin: .

Panzermayer


22.1.02 23:20:41
Direktverweis
Alter? - Wie alt denn? Hmmmm.....die Gehirnzerose hat aber noch nicht eingesetzt, oder? :D
Jo, 1944 wurden 11778 T-34 (8,5cm) hergestellt, darüberhinaus 2995 T-34 (7,62cm), JS (12,2cm) 2252, SU-76 (7,62cm) 7105, SU-85 1300, FlaPz ZSU-37 150, 12,2cm-Sfl auf KW 493 und 12,2cm- bzw. 15,2cm-Sfl auf JS 2510 .
[f2] Zu den Minen
Im Januar/Februar`45 verbrauchte das dt. Heer insges. noch 579.000 T-Minen, 1.349.000 S-Minen und 150.000 Riegelminen sowie 5481 Panzerschreck und hierzu 82.000 Schuß Munition!
Panzer
zurück zur Themenübersicht