Dieses Archiv enthält einen Auszug des Forums für deutsche Geschichte vom 12.10.2001 bis zum 22.12.2005. Wenn Sie mitdiskutieren möchten, besuchen Sie unser Forum unter forum.balsi.de.

Gefechte der 38. SS Panzergren. Div. Nibelungen

zurück zur Themenübersicht
AutorBeitrag

Gast


3.2.04 22:08:05
Direktverweis
Guten Tag,
ich bin neu in diesem Forum. Ich bin auf der Suche nach detaillierten Infos zu den Gefechten der 38. SS-Panzergrenadier Division Nibelungen. Gibt es hierzu Fachliteratur oder Aufsätze? Bin für jeden Hinweis dankbar. Im Internet findet sich wenig (die Feldgrau.com Website hatte noch am meisten Infos).
Herzlichen Dank! Smiley mit Danke-Schild
James

Balsi


3.2.04 23:14:55
Direktverweis
es gibt das Buch "Spuren der Nibelungen" von Klaus Schneider, habs hier vorliegen.. worum gehts denn?.. das Buch findet man überall...

Hoover


3.2.04 23:19:53
Direktverweis
Moin Balsi,
kannst Du mal die ISBN geben, ich interessiere ich auch dafür. Oder gibt das beim Zinnfigurenkabinett?
P.S.: Danke für die DivGeschihcte der 22.ID, hammerviele Infos darin.

Balsi


3.2.04 23:31:27
Direktverweis
ISBN 3-921-655-90-9.... kriegt man echt überall hinterhergeworfen...ca. 20 - 30 Euro

Gast


4.2.04 10:21:45
Direktverweis
Gepostet von Balsi
es gibt das Buch "Spuren der Nibelungen" von Klaus Schneider, habs hier vorliegen.. worum gehts denn?.. das Buch findet man überall...

Hallo Balsi,
vielen Dank für diese erste Information! Das ist schon eine große Hilfe. klatschender Smiley

Gibt es in dem Werk halbwegs brauchbare Beschreibungen (Aufstellung, Karte, eingesetzte Einheiten, Verlauf etc.) zu den einzelnen Gefechten der 38. So z.B. den Rückzugsgefechten an der Donau (um den 26.4.) , den Gefechten am 27.4. Gab es Gefechte am 29.4. (bei Landshut)? Infos zum Rückzugsgefecht bei Pastetten (1.5.); insb. dem Gefecht vom 2.4. (bei Wasserburg, wo sie den Amerikanern heftig zugesetzt haben); den Rückzugsgefechten vom 3. 5. Richtung Chiemsee; dem Gefecht vom 4.5, bei Oberwössen, wo es ihnen gelang die Amerikaner zurückzuschieben? Bilder?
Wo kann man es im Original besorgen? Amazon hat keine vorrätig. Gebrauchte habe ich bei einigen Antiquariaten im Internet gesehen. Originalpreis? Konnte auch den Vohwinkel Verlag (richtig geschrieben?), wo Schneiders Buch erschienen ist, nicht im Internet finden.
Hintergrund ist übrigens der, dass ich "Wargamer" bin, also Gefechte auf dem Spieltisch mit 20mm Figuren, Fahrzeugen etc, simuliere. Ein insb. in Großbritannien verbreitetes Hobby. Bin daher immer auf der Suche nach Original Szenarien. Gerade solchen, wo z.B. 2, 3 Bataillone u.ä. aufeinander treffen.
Herzlichen Dank im voraus!
James Smiley mit Danke-Schild

Balsi


4.2.04 10:32:23
Direktverweis
also die Karten sind sehr gut (wenn sie denn richtig sind) gib mir mal deine Mail-Adresse dann schick cihd ri mal ne Karte zu.. das Kampfgeschehen.. naja.. würde ich als dürftig beschreiben..
Bsp:
26.04.1945
Amerikaner schiessen nebelgranaten und greifen wierder flussaufwärts Poikamer Brücke am Bahndamm an:
- 8. Kp. und Teile der 9. stehen nachmittags und nachts bei Lengfeld an der Angriffsstelle in harten kämpfen
- Bahndamm muss aufgegeben werden
- 9. Kp, 1. Zug liegt nachmittags im Forst Richtung Abbach unterhalb lengfeld pberhalb Strasse Abbach-Saal
- Gefechtsstand der 9. - Lengfeld
- erbitterte Kämpfe, Tote und Verwundete...
alles eher in tagebuchform.. war etwas enttäuscht.. aber wohl das einzigste zum Thema.. Buch gibt es glaube ich nciht mehr in einer neuauflage .. also nur noch antiquarisch..aber gute Stellenbesetzung und amerik. Kampfaufzeichnungen...

Gast


4.2.04 10:45:34
Direktverweis
Gepostet von Balsi
also die Karten sind sehr gut (wenn sie denn richtig sind) gib mir mal deine Mail-Adresse dann schick cihd ri mal ne Karte zu..

Gerade erledigt.
das Kampfgeschehen.. naja.. würde ich als dürftig beschreiben.

Allzuviel habe ich eh nicht erwartet. Ausgehend von anderen Werken. Insb. wenn man auf der Suche nach detaillierten Infos zu "kleineren" Gefechten ist.
Bsp: 26.04.1945 Amerikaner schiessen nebelgranaten und greifen wierder flussaufwärts Poikamer Brücke am Bahndamm an ...

Ist ja schon was. Danke!
... aber gute Stellenbesetzung und amerik. Kampfaufzeichnungen...

Nicht schlecht. Danke Dir. Im Antiquariat kostet es ca. 25 - 35 €. Sind mir 133 Seiten das wert? Grübel ... :Schulter:
James
PS: Meinen Respekt-Smiley für Deine Infos. Kompliment!

Blindschleichl


10.3.04 14:29:35
Direktverweis
Kämpfe um Abbach, Lengfeld und Poikam? Das ist ja in meiner Nähe? Davon wußte ich gar nix. Wird hier immer totgeschwiegen. Bin aus Regensburg-Nord. Weiß jemand mehr aus der Gegend?

MfG
Reiner

Popski


10.3.04 20:50:07
Direktverweis
Blinschleichl schrieb:

"Kämpfe um Abbach, Lengfeld und Poikam? Das ist ja in meiner Nähe? Davon wußte ich gar nix. Wird hier immer totgeschwiegen. Bin aus Regensburg-Nord. Weiß jemand mehr aus der Gegend?"

Ich denke nicht, dass es "totgeschwiegen" wird. Es wird nicht groß darüber geredet. Wie auch über andere ähnliche Randthemen des 2.WK auch. Die Masse der Leute interessiert es einfach nicht (mehr). Die meißten Leute fragen auch nicht danach. Die davon berichten können sind fast alle verschieden. Hinweise darauf übersieht man (Otto Normalvebraucher, z.B. Denkmäler, etc.) schlicht. Gerade Regensburg hat einen Bezug zur Nibelungen Division (die "Rettung von Regensburg"). Für den 27.4.45 hatten hatten die Amerikaner einen Großangriff auf Regensburg geplant. Am 23.4.45 predigte Domprediger Dr. Maier öffentlich für eine kampflose Übergabe der Stadt. Das Führerland dankte es ihm und richtete ihn einen Tag später hin. Die Wehrmacht richtete sich in Regensburg ein, doch die Kämpfe der hauptsächlich Jugendlichen SSler der Nibelungen hielten die Yanks unerwartet lange auf. Hinderten diese am Übergang der Donau bei Poikam, Lengfeld und Abbach. Außerdem wer die Yanks im Altmühltal von der 17. SS PzGr Div im Altmühl aufgehalten. Am Abend des 26.4. erfolgt der Ausbruch gegen Mitternacht aus Regensburg. Am 27. rücken die Amis kampflos in Regensburg ein.

Es gibt ein kleines Denkmal für die gefallenen Soldaten beider Seiten zwischen Bad Abbach und Lengfeld (B16). Es gab/gibt örtliche Gedenkfeiern, gelegentlich Artikel z.B. in der Mittelbayerischen Zeitung.

Wenn Du Dich einlesen willst (viel gibt es nicht dazu): Klaus Schneider, Spuren der Nibelungen 1945. Die Kämpfe bei Bad Abbach und die Rettung von Regensburg, Berg am Starnberger See/Potsdam 1999, erschienen im Kurt Vowinkel-Verlag

Grüße
zurück zur Themenübersicht