Dieses Archiv enthält einen Auszug des Forums für deutsche Geschichte vom 12.10.2001 bis zum 22.12.2005. Wenn Sie mitdiskutieren möchten, besuchen Sie unser Forum unter forum.balsi.de.

Kämpfe bei Kloster Melk gegen Ende des Krieges

zurück zur Themenübersicht
AutorBeitrag

TiKi111


2.4.04 21:31:29
Direktverweis
Kann mir jemand sagen, ob sich Gefechte bei, oder in der Nähe des Kloster Melk (evtl. weiter nördlich!) gegen Ende des Krieges April / Mai 1945 zugetragen haben!

Wenn es da Rückzugsgefechte gegeben hat würden mich die dort eingesetzten Einheiten interessieren!!!

Danke im Voraus

Gruß
TiKi

Erich


3.4.04 23:13:32
Direktverweis
"...Das rasch zurückweichende Korps Bünau konnte das sowjet. Nachdrängen dadurch entscheidend verzögern, dass nach einem kleinen Nachhutgefecht bei Melk die Brücke über den gleichnamigen Fluß zerstört wurde, ebenso wie jene über die Erlauf..."
Auf der russ. Seite kämpfte die 62 Garde-Schützen-Division

TiKi111


4.4.04 13:20:13
Direktverweis
Ist es möglich noch nach dieser nun schon langen Zeit zurückzuverfolgen, ob sich Panzer (PzIV,V,VI???)an diesen Rückzugsgefechten beteiligt haben???
Und ob die Nachhuten "bunt" zusammengewürfelt waren
(Heer, Luftwaffe, SS)!

Fand der Rückzug in diesem Abschnitt kontrolliert statt,
oder hieß es auch hier, wie so oft, "Rette sich wer kann"?

In welchem Zeitraum fanden die Gefechte bei Kloster Melk sowie weiter nördlich davon statt?

Smiley mit Danke-Schildschön schon mal an Erich für die Infos!!

Erich


4.4.04 17:32:18
Direktverweis
Ob die Panzer hatten, keine Ahnung. Hier ist die Gliederung des Korps Bünau : http://www.diedeutschewehrmacht.de/6%20ss%20pz%20a.htm
Die Truppe war sicher bunt: Deutsche, Jugoslawen, Rumänen, Bulgaren, FJ, ID.
Aus "Der Krieg in Österreich 45":
"...Das Korps Bünau befand sich gerade beim Stellungswechsel in die sogenannte Mank-Melk-Stellung, als am 8 Mai, 4 Uhr morgens, der Armeebefehl eintraf, sofort weiterzumarschieren und die Enns bei Enns und Steyr zu überschreiten..." - ich glaube das war eher geordnet ? Die konnten noch die Brücken sprengen.
Um was geht es denn ? Strahlenwaffen in Quarz ? :biggrin:

TiKi111


10.4.04 23:00:46
Direktverweis
Stimmt genau,
da soll angelblich eine mit neuen, strahlgetriebenen Panzern ausgerüstete Panzerbrigade hingeworfen worden sein!! Woher weist Du das?????:harlekin:Respekt-Smiley

Spaß beiseite,
mein Großvater hat davon geredet, dass er beim Rückzug am Kloster Melk vorbeigekommen ist mit seinem Panzer!
Mich würde deswegen interessieren, ob versprengte Einheiten mit W-SS Angehörigen das Kloster gegen Ende des Krieges passiert haben!


[ Editiert von TiKi111 am: 10.04.2004 23:07 ]

Gast


11.4.04 21:13:27
Direktverweis
@Tiki

Was meinst Du warum dein Vater die Amis da raushauen musste?

Die Russen waren halt sauer, das die Amis was mitgenommen hatten, was ihrer Meinung ihnen gehörte.

Indy


11.4.04 21:15:54
Direktverweis
Gepostet von Gast
@Tiki

Was meinst Du warum dein Vater die Amis da raushauen musste?

Die Russen waren halt sauer, das die Amis was mitgenommen hatten, was ihrer Meinung ihnen gehörte.


Der Gast war ich - meinte natürlich deinen Großvater.
zurück zur Themenübersicht