Dieses Archiv enthält einen Auszug des Forums für deutsche Geschichte vom 12.10.2001 bis zum 22.12.2005. Wenn Sie mitdiskutieren möchten, besuchen Sie unser Forum unter forum.balsi.de.

Warum hat GB nicht der UdSSR den Krieger erklärt?

zurück zur Themenübersicht
AutorBeitrag

Gast


23.5.04 17:29:10
Direktverweis
Hallo erstmal, ich stelle mir die Frage eigentlich nur deswegen, weil ja die Sowjetunion genauso Polen angriff, wie die Deutschen. Nur eben etwas später. Folglich hätten die Allierten der Sowjetunion doch eigentlich den Krieg erklären müssen. Oder war das englisch-polnische Bündnis nur gegen Deutschland gerichtet? Ich vermute mal, dass den Allierten der zusätzliche Gegener einfach eine Nummer zu groß gewesen war.

The Real Blaze


23.5.04 21:07:18
Direktverweis
Die AntiHitler Koalition hat im Prinzip schon vor dem Krieg bestanden.Englands Drohgebärden und die Bereitstellung einer französische/englischen Armee wegen des russischen Überfalls auf Finnland,sollte nur bezwecken,etwa 100000 Soldaten in die Nähe der deutsch-schwedischen Erzhandelslinie zu platzieren. Da sie keine Chance sahen heil durch die Ostsee zu kommen, wurden sie später in Norwegen bei Namsos und Narvik angelandet.
Es ging überhaupt nicht darum,etwas gegen die Sowjetunion zu unternehmen. Es wäre ohnehin in ein Fiasko gemündet,mit dem Endeffekt eines britsch/französsischen -russischen Krieges. Baku wollte man auch bombadieren,wurde aber alles zurückgestellt, da man sich für Deutschland als(wenn isoliert,besiegbaren) Hauptgegner entschieden hat.
Vor dem Krieg begannen bereits strenggeheime Lieferungen,kriegswichtiger Güter von Amerika nach Russland.Demgemäß schwach waren auch die seltsamen amerikanischen Proteste nach Russlands Angriff auf Polen.
Die politische Zweckgemeinschaft(Abstimmungen) zwischen USA und England hat es eben schon seit dem 1.WK gegeben und haben nie eine Unterbrechung erfahren.England hat sich bezüglich der Vorgehensweise wegen des russischen Einmarsches/Kriegseintritts deshalb sicher mit den USA abgestimmt.Auch in England hielten sich deshalb antirussische Kriegsdrohungen in Grenzen.Man schluckte es berechnend und konzentrierte sich wieder auf den Krieg gegen Deutschland.Der eurasische Zweck-Kriegsblock Deutschland/Sowjetrußland hätte einen völlig anderen Kriegsverlauf beschert und sicher nicht zum Vorteil der Westalliierten!Da der russische Kriegseintritt 17 Tage später kam,hatte man wohlweißlich auch Erklärungen parat,deshalb Sowjetrußland gewähren zu lassen.Polen war ohnehin klar auf der Verliererstraße.Selbst wenn sie gewollt hätten und die Westalliierten hätten zur Gesichtswahrung den Krieg erklärt, es hätte Polen nicht mehr gerettet sondern die Lage der Westalliierten verschlechtert!Den 1.WK hatte man nur gewonnen,weil Deutschland/KuK frontenmäßig umzingelt waren.Militärstrategen hätten mit einer Kriegserklärung an Sowjetrußland eine völlig neue und vorallem unberechenbare Kriegsblockbildung geschaffen.Es wäre selbstmörderisch geworden!
Deutschland,daß sich militärisch auf diesen krieg vorbereitet hat und auch diplomatisch mit dem zweifelhaften Hitler-Stalinpakt absicherte,hat insbesonders in diesen Pakt versäumt,wo Polen bereits aufgeteilt war,einen gemeinsamen Kriegsbeginn festzuschreiben.Was dann passiert wäre steht zwar auf einem anderen Blatt,läßt aber eben nur zwei Möglichkeiten zu,die allemal besser waren für Deutschland,als diejenige die wirklich geschah.
1. Ein gemeinsamer Angriff hätte die sofortige Kriegserklärung des Westens für Deutschland und Rußland zur Folge! Das bedrohliche Zweckbündnis wäre entstanden!
2. Polen hätte der Westen genauso geopfert, wie die Tschechei.Hätte aber damit das Zweckbündnis verhindert und die russische Option,als Kriegskalkül offen gelassen.

Man kann diese Möglichkeiten auch in die alliierten Planungsspiele einbeziehen,wenn sie den 17.9.39, wie den 1.9.39 konsequent behandelt hätten.

mfg The Real Blaze

Axel43


23.5.04 23:47:47
Direktverweis
The Real Blaze sieht alles anachronistisch, d h mit dem heutigen Fazit zur Hand. Das konnte man damals selbstverstaendlich nicht tun. Man wusste daher noch nicht so recht, wie man sich stellen sollte. Es war ja klar, dass die SU im Falle Polen nur die Rolle des opportunistischen Aasgeiers spielte. Der Angriff auf Finland hat eine anti-SU Reaktion verursacht, aber man hielt sich immer noch zurueck, so wie auch im Westen. Das ob, wie und wann eines Weltkriges lag immer noch in der Waageschale.
Amerikanische Lieferungen an die SU (was fuer Material ?) sind selbstverstaendlich nicht merkwuerdiger als deutsche Lieferungen an die SU - bis in die letzte Stunde vor dem Angriff !

The Real Blaze


24.5.04 18:17:17
Direktverweis
The Real Blaze sieht alles anachronistisch,
-----------------------------------------------------------
Tja dann liste doch mal auf,was nicht absehbar war!
Das etwa Polen Deutschland besiegt?(nach 17 Tagen!)
Oder das Entstehen eines deutsch -russischen Kriegsblocks nichts besonderes war,was man locker besiegt?
Und was ist ein Aasgeier anderes,der ein Nachbarland überfällt? Etwa kein Aggressor?Hier wurde ganz einfach mit zweierlei Maß gewertet,obwohl der Tatbestand der gleiche war!Alles mit geo-strategischer Absicht!
Ein englischer General konnte sich schon damals ausmalen,was es bedeutet, dem riesigen Land Sowjetunion den Krieg zu erklären!Britische Positionen die sofort permanent bedroht gewesen wären:Irak ,Kuweit,Katar mit ihren Ölquellen!Oder etwa ihre Kronkolonie Indien.Russische Soldaten im Frühjahr 1940 vor Neu Dehli,ja und die große britische Flotte hätte das nicht verhindern können,nicht mal eine Blockade hätte was gebracht!
Was hätten sie unternehmen können gegen einen solchen Block? Vielleicht mit Australier und afrikanischen Kolonialtruppen sich nach Sibirien vorwagen?
Den Engländern war in diesen Tagen klar: Das wäre unser Untergang und der Kommunismus hätte Indien erfaßt!

Nicht zu vergessen(das ist anachronistisch:D):Zu diesen Block wäre 1941 Japan dazu gestoßen.Und jetzt malt euch mal aus,was eine Achse Berlin-Moskau-Tokio bewerkstelligt hätte...

anachronistische Fußnote: Mit einer englischen Kriegserklärung an die UdSSR hätten sie aber auch einen Krieg verhindert:Der russisch-finnische Winterkrieg.

The Real Blaze

Manstein


24.5.04 19:14:21
Direktverweis
The Real Blaze

Britische Positionen die sofort permanent bedroht gewesen wären:Irak ,Kuweit,Katar mit ihren Ölquellen!



Das stimmt 1941 hat die Sowiet-Union mit England den Iran angegriffen weil die Regierung des Irans nicht von der Deutschen Reichs Regierung abgeneigt waren!
Und um die damaligen größeren Ölquellen zu besetzten aber das war nicht der wichtigste grund man wollte den Deutschen einfluß zum beispiel Deutscher Geheimdienst Deutsche Militärberrater ein ende berreiten die Aktiv von Iran aus Oparierten und Sabotage akte im ganzen Nahen Osten verübten das Deutsche Reich hatte im Iran ein gut funktionierendes Netz von Spione und Militärberater!


[ Editiert von Manstein am: 24.05.2004 19:17 ]

Gast


25.5.04 15:20:27
Direktverweis
Gepostet von Gast
Hallo erstmal, ich stelle mir die Frage eigentlich nur deswegen, weil ja die Sowjetunion genauso Polen angriff, wie die Deutschen. Nur eben etwas später. Folglich hätten die Allierten der Sowjetunion doch eigentlich den Krieg erklären müssen. Oder war das englisch-polnische Bündnis nur gegen Deutschland gerichtet? Ich vermute mal, dass den Allierten der zusätzliche Gegener einfach eine Nummer zu groß gewesen war.


Weil es nie um Polen ging ,das sollte heute eigentlich jeder wissen.

Axel43


25.5.04 17:39:19
Direktverweis
Besonders imponiert war man westlicherseits damals nicht von der sowjetischen Kriegsmacht, die dann ja auch in Finland sich nicht gerade mit Lorbeeren bedeckte, sehr zur peinlichen Ueberaschung der Reichsregierung.
Und, wie gesagt, der deutsche Einmarsch in Polen war der Tropfen, der den Eimer ueberlaufen liess. Der sowjetische Einmarsch war da nur ein "und so weiter".
Selbstverstaendlich ging es nicht um Polen als Staat, sondern um die vorzusehende weitere Expansion des Reiches.

waldi44


25.5.04 19:31:05
Direktverweis
Das Thema wurde an anderer Stelle wesentlich sachlicher und ausführlicher diskutiert- deshalb: Thema geschlossen!
zurück zur Themenübersicht