Dieses Archiv enthält einen Auszug des Forums für deutsche Geschichte vom 12.10.2001 bis zum 22.12.2005. Wenn Sie mitdiskutieren möchten, besuchen Sie unser Forum unter forum.balsi.de.

Rußland

zurück zur Themenübersicht
AutorBeitrag

Hoth


17.1.05 19:13:28
Direktverweis
Hier mal ein unerwartet sachlicher und objektiver interessanter Link aus der eher linkslastigen "Jungen Welt" zur Sichtweise russ. Menschen, Schriftsteller und Historiker zum Krieg in Rußland und zur Bewertung der eigenen Militärs:

http://www.jungewelt.ipn.de/beilage/art/573

The Real Blaze


17.1.05 21:20:26
Direktverweis
Die sogenannte Gesetzmäßigkeit des Sozialismussieges ist wohl der größte M/L Quatsch der Sowjetpropaganda gewesen. Seit wann hat es je irgendwo eine Gesetzmäßgkeit gegeben, wie ein Krieg entschieden wird??

The Real Blaze

Spetz Instruktor


13.2.05 06:36:24
Direktverweis
nun .....

nicht umsonst gibt es Militärakademien , Generalstabsakademien usw ...

nicht erst seit Clausewitz befaßt man sich mit den Gesetzmäßigkeiten von Kriegen ......

ohne das weiter auszubauen .... es gibt schon ne Menge Facktoren , die über Sieg oder Niederlage entscheiden

waldi44


13.2.05 15:17:13
Direktverweis
Ich denke mal eher, das ist etwas anders gemeint! Es handelt sich dabei nicht um ein neues Naturgesetz;) und auch die Gesetzmässigkeiten die in Kriegen wirken nicht!
Geht man davon aus(und Kommunisten gehen davon aus), dass der Kommunismus und somit die Kommunisten, die "Guten" sind:D, so siegt am Ende, egal wie lange es dauern mag, immer das "Gute"Smiley mit verdrehten Augen!
Ähnlich wie die, die für das Recht kämpfen, immer Recht habenSmiley mit verdrehten Augen....

So gesehen ist selbst die DDR noch nicht verlorenKopf-an-die-Wand-hau-Smiley!

Quintus


15.2.05 05:34:00
Direktverweis
Genau, waldi! Deshalb hat sich auch die DDR-Führung nie ernsthaft Gedanken darüber gemacht - da sie ihren Staatshaushalt vorwiegend mit Krediten aus der Bundesrepublik finanzierte - wie sie die Kredite bei ihrer Unwirtschaftlichkeit jemals zurückbezahlen kann. Denn so oder so (so die Gesetzmäßigkeit derer Logik): Der Sozialismus wird über den Kapitalismus siegen, ergo wird die BRD irgendwann sozialistisch, somit erübrigt sich die Frage nach der Rückzahlung der Kredite (so sinngemäß die analysierenden Worte Günter Schabowski's in einer interessanten Diskussion "10 Jahre Mauerfall").
Oder wie Honecker so schön weltfremd formulierte: "Den Sozialismus in seinem Lauf, hält weder Ochs' noch Esel auf"... ;)

waldi44


15.2.05 11:43:08
Direktverweis
Haben doch Recht behalten! Die BRD ist in der DDR aufgegangen, zurückzahlen muss auch niemand was und viele Arbeitslose* fanden in der ExDDR ein neues Auskommen!

*Westpolitiker

Smiley mit LoooL-Schild

Spetz Instruktor


15.2.05 17:05:30
Direktverweis
jetzt erst verstand ich die Funktion mit einem Link ......

Und las den Artikel .

Genauso ist es ..... heftig , mnan kann sagen mit großer gegenseitiger Aufgebrachtheit wird das alles diskutiert .

( gerade deshalb auch , lese ich viel hier jetzt )

lesen bildet sagt man ......

vile Grüße an alle !
zurück zur Themenübersicht