Dieses Archiv enthält einen Auszug des Forums für deutsche Geschichte vom 12.10.2001 bis zum 22.12.2005. Wenn Sie mitdiskutieren möchten, besuchen Sie unser Forum unter forum.balsi.de.

Eine geschichtliche Randnotitz ?

zurück zur Themenübersicht
AutorBeitrag

Merlin61


8.2.05 08:16:49
Direktverweis
Da ich nicht so recht wusste, wo ich das Thema am sinnvollsten
unterbringen ...äääh posten kann, stell ichs einfach mal hier rein.

Gerade eben habe ich eine interessante Geschichte im Netz gefunden und wollte
diese keinem (vor allem Zensi nicht :D) vorenthalten: Wie das Emsland polnisch wurde



*Edit*
Passender zum Hauptthread dieser Bericht um den KAMPF UM BERGE AM 8. APRIL 1945
Wobei dort polnische Truppen(-teile) erst NACH Kriegsende "Erinnerungen" hinterliesen.

[ Editiert von Merlin61 am 08.02.05 8:42 ]

Erichx


8.2.05 11:50:54
Direktverweis
Ich lese gerade ein Buch (Parachute infantry/D.K.Webster) und da machen die Amis das gleiche - sich in den besten Häusern einquartieren und das Besatzerleben genießen - mit Betten, Bier, dt. Autos, Fräuleins,...:)

http://www.perlentaucher.de/buch/15746.html

Und wie sich erst die dt. Truppen aufgeführt haben.

ZensiertWeilZuBloed


8.2.05 11:55:39
Direktverweis
Gepostet von Merlin61
Da ich nicht so recht wusste, wo ich das Thema am sinnvollsten
unterbringen ...äääh posten kann, stell ichs einfach mal hier rein.

Gerade eben habe ich eine interessante Geschichte im Netz gefunden und wollte
diese keinem (vor allem Zensi nicht :D) vorenthalten: Wie das Emsland polnisch wurde



*Edit*
Passender zum Hauptthread dieser Bericht um den KAMPF UM BERGE AM 8. APRIL 1945
Wobei dort polnische Truppen(-teile) erst NACH Kriegsende "Erinnerungen" hinterliesen.

[ Editiert von Merlin61 am 08.02.05 8:42 ]


Das habe ich schon vor WOCHEN gepostet, ihr seit echt nicht so schnell!

ABer das da keiner drauf eining ist ja klar..war ja auch im Stammtisch... :O

Merlin61


8.2.05 12:21:04
Direktverweis
Zensi hat geschrieben:
Das habe ich schon vor WOCHEN gepostet, ihr seit echt nicht so schnell!

ABer das da keiner drauf eining ist ja klar..war ja auch im Stammtisch... :O


Jetzt stellt sich nur noch die Frage, wer hier überhaupt alles
liest oder sogar kann, was so geschrieben / verlinkt wird.

Ich scheinbar nicht, aber die Story fand ich trotzdem ...äääh interessant :D



*Nachtrag*
Der die Geschichte publik gemacht hat:
*Zitat*
Jan Rydel, geboren 1959 in Krakau, ist Historiker und lehrte von 1981 bis 2000
am Historischen Institut der Jagiellonischen Universität in Krakau.
Seit Anfang 2001 ist Jan Rydel im diplomatischen Dienst der Republik Polen in Deutschland tätig.
*Zitat Ende*

Das der Autor Pole und sogar im diplomatischen Dienst ist, gibt der
ganzen Geschichte noch ein ganz besonders prickelnde Note - finde ich.

Wenn das Buch ein Deutscher verfasst hätte, ginge wohl wieder die Hatz auf
"mutmasliche" Revanchisten / ewig-Gestrigen bei uns los - nicht auszudenken Smiley mit verdrehten Augen

[ Editiert von Merlin61 am 08.02.05 12:34 ]

Hoover


8.2.05 13:46:07
Direktverweis
Es freut mich, dass hier noch jemand Websters "Parachute Infantry" liest.

Eine interessante Ergänzung zu Ambrose´s "Band of Brothers"

Erichx


8.2.05 18:58:55
Direktverweis
Den wollte ich auch kaufen, den Ambrose. Habe das Buch in Polen aber nicht mehr gefunden. Der Urlaub war zu Ende und da war nur noch der Webster.
zurück zur Themenübersicht