Dieses Archiv enthält einen Auszug des Forums für deutsche Geschichte vom 12.10.2001 bis zum 22.12.2005. Wenn Sie mitdiskutieren möchten, besuchen Sie unser Forum unter forum.balsi.de.

Hiwi's in der Normandie...

zurück zur Themenübersicht
AutorBeitrag

Ronny22


19.12.05 13:54:10
Direktverweis
Sehe ich das richtig das in dem Grab auch der Hiwi Nicolai Plechum, gefallen 12.08.44, liegt???

Deutschen Militärfriedhof von Berneuil



Wurden/werden diese Soldaten als Angehörige der Wehrmacht auf deutschen Soldatenfriedhöfen beigesetzt???

Wußte ich noch nicht, find ich sehr interessant...hat noch jemand mehr Informationen zu Verlusten bei Hiwi's und wo sie begraben wurden!?

Richtschuetze


19.12.05 14:26:31
Direktverweis
Es gab ganze Kompanien von "Hiwis"die an der Westfront eingesetzt worden sind!Teilweise als reguläre Soldaten nicht nur als Bausoldaten.(oder Hiwis im eigentlichen Sinne!)
Allerdings sind viele direkt übergelaufen!(also der Kampfwert war für den nackter Hintern)

Im Süden Frankreichs war es ganz schlimm da haben die Hiwis sogar Ihre deutschen Offizieren umgebracht als es los ging!

Gruss

P.S war auch zuviel verlangt von einem Ukrainer/Russen sich von den Amis für Deutschland tot schlagen zulassen1

Hoover


19.12.05 14:28:52
Direktverweis
Du vertauscht HiWis (also die Helfer) mit den Ostverbänden, die als reguläre Soldaten kämpften.

Ronny22


19.12.05 14:42:20
Direktverweis
Gepostet von Hoover
Du vertauscht HiWis (also die Helfer) mit den Ostverbänden, die als reguläre Soldaten kämpften.


Eben...das waren doch keine Hiwis...sondern Ost-Soldaten...in Ost-Batallionen...
zurück zur Themenübersicht