Dieses Archiv enthält einen Auszug des Forums für deutsche Geschichte vom 12.10.2001 bis zum 22.12.2005. Wenn Sie mitdiskutieren möchten, besuchen Sie unser Forum unter forum.balsi.de.

Verlauf am 16. April 1945

zurück zur Themenübersicht
AutorBeitrag

Balsibert


13.10.01 16:09:01
Direktverweis
so auch hier will ich den Anfang machen,
zur Zeit beschäftige ich mich mit dem Frontverlauf am 16. April 1945. Grund dafür ist folgender Text:
Auszug aus dem letzten Befehl an den Chef der Sondereinheit “Sonnenuntergang" vom 16. April 1945:
“Auftrag konnte nicht ordnungsgemäß durchgeführt werden. Wir sind bei ******* eingekesselt und sind gezwungen, uns zu ergeben. Das Auftragsmaterial wurde als Notlösung im Kampfgebiet *******versteckt und zugesprengt. Wer von uns aus dem Kessel flüchten kann, nimmt diese Schreiben mit. Wir sind gezwungen, uns zu ergeben, da wir weder Munition noch genügend kampffähige Leute haben, um einen Panzerangriff zu überstehen. Karte füge ich bei.
Heil Hitler
*******, Obersturmbannführer”
Möglicherweise kann es sich um den Ruhrkessel handeln, der an jeen Tagen kapitulierte. Aber muss er ja nicht.
Parallel zur Suche nach dem Frontverlauf versuche ich auch Informationen über die Sondereinheit "Sonnenuntergang" herauszufinden...(siehe Bord Einheiten).
Danke
:idee:

[TSS] Steiner


2.11.01 10:00:00
Direktverweis
@Balsi
Hab da was in einem Buch zum Datum 16.4. gefunden ob es aber einen Zusammenhang zu der Einheit die du suchst hat weiß ich nicht
16.4. Beginn der sowjetischen Offensive in Schlesien und an der Oderfront mit dem Ziel, Berlin einzuschliesen und zu erobern
Mfg. Steiner

bobo


7.2.02 12:32:46
Direktverweis
He, ich habe die Quelle des o.g. Textes gefunden. Ich schreibe noch alles genau zusammen, und dann geht´s per Mail an Balsi!;)
zurück zur Themenübersicht