Dieses Archiv enthält einen Auszug des Forums für deutsche Geschichte vom 12.10.2001 bis zum 22.12.2005. Wenn Sie mitdiskutieren möchten, besuchen Sie unser Forum unter forum.balsi.de.

Filmtip: "Band of Brothers" - "S

zurück zur Themenübersicht
AutorBeitrag

Panzermayer


13.12.02 15:16:59
Direktverweis
Hallo,
ich will euch mal die Filme der "Band of Brothers"-Serie empfehlen (derzeit in den Videotheken).
Da kann man alles Dagewesene (z.B. Stalingrad, Enemy at the gates, Der schmale Grat, usw.) glatt wegkippen!
Es geht (hauptsächlich) um die Easy-Kompanie (also 5.Komp.)/II.Bttl. des 506.Parachute-Infantery Reg., welches der 101. Airborne Division unterstellt war.
Es wird anhand von Kriegsveteranen-Erinnerungen ein grandioses und sehr realistisches Denkmal der WWII-Filmemacherei erstellt, das in vielerlei Hinsicht seines gleichen sucht.
Ich bin v.a.m von der ausführlichkeit und Detailliebe sehr angetan: die Erzählung beginnt 1943 im Taccaho-Ausbildungscamp, führt über die Normandie, Holland, Belgien, Market Garden und Ardennen
bis nach Süddeutschland - das alles wurde auf 5 DVD/VHS gebannt (je ca. 2h Spielzeit).
Beeindruckend sind die techn. Effekte, die histor.-realistische Erstellung der Szenarien, die Detaillgetreue Arbeit bei Uniformen, Panzern usw. und die unübertriebene Darstellung!!! Ich war echt baff als ich die erste DVD hinter mir hatte....vom Horch-4Rad-SPW bis zum Tiger, Jagdpanther, 10,5cm-Gesch, MG42 usw. alles 100%-detaillgetreu! Keine Billigpanzer a la "Königstiger vor El Alamein", keine unpassenden Liebesszenen à la "Enemy at the gates", keine zwecks Spieldauer gekürzten Inhalte !!!
Produziert wurde die Film-Serie (wie soll man das nennen, Mehrteiler vielleicht) von Tom Hanks und Spielberg unter Verwendung von weniger bekannter Darsteller (das ist ein wirklicher Pluspunkt, hier zählen nicht die einzelnen Personen als Individien). Unter anderem z.B. Damian Lewis (vielleicht noch DIE Hauptperson, wenn man das so nennen will), Kirk Acevedo, Frank John Hughes, Michael Cudlitz (sollten die bekanntesten sein)...
Das Buch zum Film wurde von Stephen E.Ambrose verfasst.
Ihr seht, ich bin übermässig begeistert vom Film, ihr werdet es auch sein! ;)
Band of Brothers
Gruß Panzer ;)

Panzermayer


13.12.02 15:49:48
Direktverweis

Das Buch zum Mehrteiler(hier ENGLISCH!)

DVD/VHS (engl.Orginal) - deutsch hab ich noch nicht gefunden!?

ralph


18.12.02 16:29:01
Direktverweis
bin gerade bei ebay am bieten, aber die blöde tin-box gibts ja net unter 100 euro :(

Micha77


18.12.02 16:51:02
Direktverweis
Ich bin gerade dabei mir nach und nach alle 10 Teile anzusehen(habe allerdings nur die Originalfassungen in englisch).Die Fahrzeuge,Uniformen usw. sind wirklich was für Leute die es gern so real wie möglich haben wollen. Entweder sind es sehr gute Kopien oder teilweise sogar Originale.Und die Kampfszenen sind irgendwie auch nicht Hollywood-like sondern so gemacht wie es in nem richtigen Gefecht damals auch abgegangen ist.Aber dann hört der Spass auch schon auf denn man merkt im Verlauf der gesamten Serie wer den Krieg am Ende gewonnen hat.Und da wir 'Krauts'das nun mal nicht waren muss man über(nicht wenige)Szenen halt hinwegsehen und sich seine eigene Meinung bilden.Dennoch sollte sich jeder der die Möglichkeit hat die gesamte Serie mal reinziehen,allerdings mit einer jedem selbst überlassenen Objektivität.
MfG
Micha

ralph


18.12.02 19:40:05
Direktverweis
...wird voraussichtlich ende märz anfang april in deutschland offiziell in der tin-box erscheinen und dann deutlich unter 100 euro...

jeannen


19.12.02 09:58:02
Direktverweis
Ich kanns ebenfalls nur ans Herz legen. Lediglich die letzte DVD mit den Teilen 9 und 10 ist ziemlich schwach.
Übrigens wurde viel von "Band of Brothers" im Addon von "Medal of Honor" eingearbeitet, z. B. der ganze Bastogne-Teil.

Micha77


19.12.02 11:46:04
Direktverweis
Genau so siehts aus!Das original 'Medal of Honor'ist schon absolut geil,aber das Add-On(Spearhead)ist nochmal um einiges schärfer.Wer es noch nicht hat dem kann ich es nur empfehlen!
MfG
Micha

PsychoJoker


19.12.02 23:18:44
Direktverweis
Also Medal Of Honor fand ich zu Sodlat James Ryan mäßig. Irgendwie zuviel Hollywood und dummes Ballern.
Ein wirklich gut gemachte Kriegssimulation ist Operation Flashpoint. Spielt zwar im Kalten Krieg aber ist um einiges realistischer und atmosphärischer.

ralph


20.12.02 17:46:41
Direktverweis
MoH is klasse, entäuschend nur das plötzliche ende, spearhead hab ich leider noch net angezockt, operation flashpoint is heftig schwer und vor allem im multiplayer-modus öde.
der neue stern am himmel ist eigentlich Battlefield 1942 !

PsychoJoker


20.12.02 20:59:34
Direktverweis
Ja sicher, so für zwischendurch ist es ganz witzig, aber ansonsten isses bloß ne Aneinanderreihung von Missionen. Bei Operation Flashpoint ist halt ne gute Story dahinter.

ralph


23.12.02 00:50:07
Direktverweis
...naja, tolle story...irrer iwan halt, wie schon tausendmal gesehen :(

PsychoJoker


23.12.02 19:12:29
Direktverweis
Ja, die Idee an sich ist etwas konventionell aber die Umsetzung find ich gut. Die Hintergrundgeschichte mit dem verschiedenen Leuten etc. Auch die Abwechslung bei den Mission und die Wendungen innerhalb der Missionen.

Panzermayer


30.12.02 11:36:43
Direktverweis
Hallo,
ich finde Operation Flashpoint auch ein herrvorragendes Spiel...v.a der Multiplayer-Modus ist interressant, man hat so viel Möglichkeiten wie nirgendwo sonst. Da haben Spiele wie Battlefields und MoH keine Chance.
Gruss

waldi44


30.12.02 13:09:44
Direktverweis
Naja, aber leider sind alle Anweisungen während der Einsätze auf englisch und bis man den Untertitel gelesen hat, ist man eventuell schon tod!
Das nervt schon, das englische gequäke, Untertitel lesen und dann auch noch das Richtige tun...

Balsi


30.12.02 13:15:14
Direktverweis
war heute mal bei media-Mar´kt und hab mich aml umgesehen.. Kriegssimulationen haben ja Hochkonjunktur.. intererssant hatte in den letzten monat derart wenig zeit das ich nichts spielen konnte.. mal schauen..

TÜP


1.1.03 23:36:00
Direktverweis
Band of Brothers - falls jemand nicht bis März warten will, soll er mich mal anmailen !;)

PsychoJoker


6.1.03 00:27:32
Direktverweis
Gepostet von Balsi
war heute mal bei media-Mar´kt und hab mich aml umgesehen.. Kriegssimulationen haben ja Hochkonjunktur.. intererssant hatte in den letzten monat derart wenig zeit das ich nichts spielen konnte.. mal schauen..

Na ja, mit dem Ausdruck "Simulation" wäre ich vorsichtig. Ist zum Teil einfach Shooter in Richtung CS und Konsorten mit Kriegs-Hintergrund.

Balsi


6.1.03 22:03:26
Direktverweis
also hab mir mal die ersten 2 Teile ausgeliehen.. bin noch beim 1. mit den Kampfhandlungen bei der 8,8-cm-Batterie.
Naja.. umgehauen hat mich das bis jetzt ja nu nich. Der gute alte stil aus Soldat Ryan weitergführt. wenn so der krieg war.. dann waren nach spätestens 10 tagen keine dt. Soldaten mehr am Leben. Erinnert mich wieder stark an russische Kriegsfilme.

ralph


7.1.03 12:41:28
Direktverweis
hat eigentlich jemand genaue zahlen wieviele amis bei der landung in der normandie bzw. bis zur kapitulation gefallen sind und wo die wehrmacht ihnen nochmal empfindliche niederlagen beigebracht hat ?

Balsi


7.1.03 12:46:28
Direktverweis
glaube so in etwa 125.000 oder???

Gast


19.1.03 11:37:34
Direktverweis
Die ganze Serie ist wieder einmal typisch amerikanisch. Die Deutschen sind die blutrünstigen,feigen und unfairen Mörder.
Die Darstellung des Kriegsgefangenenlager im 3. Teil-einfach
lächerlich.
Kriegsbewältigung auf amerikanisch!

jeannen


20.1.03 18:28:45
Direktverweis
Das war übrigens kein Kriegsgefangenen-, sondern ein Konzentrationslager.
Ansonsten stimme ich aber weitgehend zu, wobei es sich bei diesen Filmen in Grenzen hält. (James Ryan war schlimmer.)
Insgesamt dennoch sehenswert.
zurück zur Themenübersicht