Dieses Archiv enthält einen Auszug des Forums für deutsche Geschichte vom 12.10.2001 bis zum 22.12.2005. Wenn Sie mitdiskutieren möchten, besuchen Sie unser Forum unter forum.balsi.de.

FuGu - Ballonattacken auf USA im WKII

zurück zur Themenübersicht
AutorBeitrag

Quintus


4.2.03 04:06:29
Direktverweis
Es ist bis heute sehr wenig bekannt geworden, dass im Zweiten Weltkrieg auf die USA Attacken mit unbemannten Ballonen von den japanischen Streitkräften, den sogenannten FuGu - Ballons durchgeführt wurden.
Daß diese Attacken so wenig bekannt wurden ist neben der Geheimhaltungspolitik der damaligen US Regierung vor allem dem Umstand zu verdanken, dass diese ungelenkten, unbemannten Ballons, welche durch einen Zeitzünder sich zum Absturz brachten und dabei eine Bombe zündeten, überwiegend in unbewohnten Gebieten der Rocky Mountains niedergingen, obwohl sie auch einige größere Waldbrände verursacht haben sollen.
Insgesamt wurden von der japanischen Seite ab November 1944 (nur im Winterhalbjahr erlaubten die Windverhältnisse einen Ballonflug von Japan nach Nordamerika) ca. 10.000 derartige Ballone gestartet, von denen aber 1.000 schon kurz nach dem Start wegen Undichtigkeiten der Ballonhülle abstürzten. Wie viele dieser Ballone das Staatsgebiet der USA erreichten ist nicht bekannt.
Interessanterweise forderte diese Waffe erst nach Kriegsende nachweislich ihr erstes Todesopfer und zwar unter einer Gruppe von Pfadfindern, welche eine derartige Bombe, die nicht explodierte fanden und unvorsichtig mit dem Blindgänger hantierten...

waldi44


4.2.03 12:48:52
Direktverweis

Quintus


5.2.03 05:05:44
Direktverweis

Sukram


21.2.03 17:32:12
Direktverweis
Interessant ... aber warum haben die Japaner diese Ballons in unbesiedelte Gebiete der USA geschickt? Da hätten sie genau so gut ins Wasser schießen können ...
zurück zur Themenübersicht