Dieses Archiv enthält einen Auszug des Forums für deutsche Geschichte vom 12.10.2001 bis zum 22.12.2005. Wenn Sie mitdiskutieren möchten, besuchen Sie unser Forum unter forum.balsi.de.

38cm Sturmmörser...

zurück zur Themenübersicht
AutorBeitrag

Fox M


30.5.04 11:26:03
Direktverweis
Hallo,


wir alle kennen ja dieses Geschütz vom Sturmtiger her !!!
aber wie siehts denn mit dem eigentlichen Original aus ???
also ich meine er wurde ja von der Marine für die U-Bootjagd konzipiert...
sah das Geschütz genau so aus, außer das es in einer anderen Lafette eingebettet war und wie sollte das ganze funktionieren ?!?

gab es vielleicht auch Versuche auf Schiffen usw.

hoffe hier kann einer weiterhelfen...


mfG

Maik

waldi44


30.5.04 21:09:01
Direktverweis
Ja, als Raketenwerfer zur U-Bootbekämpfung. Mehr hab ich im Moment auch nicht. Aber Du siehst, man kümmert sich:D!

~Rainer


30.5.04 22:47:18
Direktverweis
Hallo,
hier was dazu:
http://www.achtungpanzer.com/sttig.htm
Die Amerikaner hatten leichte Ängste vor diesem Gerät.
Gruss
Rainer

Fox M


31.5.04 12:09:09
Direktverweis
Hallo,


@ Waldi, ja zur U-Bootbekämpfung !!!
ich meine, selbst damlas fuhren U-Boote gemein hin unter Wasser...
warum soll ich eine Rakete benutzen, wenn es doch eine Wasserbombe auch erledingen kann ?!?

@ Rainer, der Text bei "Achtung Panzer" deckt sich mit dem im "Spielberger" Tiger-Band...
leider findet sich in beiden nicht viel über das Marinegerät selbst !!!
trotzdem Danke für den Link...


mfG

Maik

Axel43


31.5.04 17:13:22
Direktverweis
Ein Raketenmörser ist nützlich zur Bekämpfung von U´booten weil man damit die Wasserbombe viel mehr unabhängig von der Position des Schiffes einsetzen kann. Schützt auch die Ortungsgeräte des Schiffes vor der Explosion.
zurück zur Themenübersicht