Dieses Archiv enthält einen Auszug des Forums für deutsche Geschichte vom 12.10.2001 bis zum 22.12.2005. Wenn Sie mitdiskutieren möchten, besuchen Sie unser Forum unter forum.balsi.de.

Schwerer Schützenpanzer

zurück zur Themenübersicht
AutorBeitrag

Gast


13.6.04 15:16:00
Direktverweis
Ich hab gelesen das die russen einen auf basis des T55 bauen,wer weiß was! Danke!

Hoover


13.6.04 21:22:42
Direktverweis
Ob die Russen einen bauen weiß ich nicht, aber die IDF (die israelische Armee) hat viele ihrer erbeuteten T55 zu Schützenpanzern umgebaut. Turm ab, Panzerung verstärkt, im Innenraum Platz für die Soldaten, fertig.

Heißt dort Nagmachon, glaube ich.

Sebastian Nast


13.6.04 21:26:20
Direktverweis
Ja stimmt, "Schützenpanzer auf T55-Basis", dabei
kann es sich eigentlich nur um den israelischen:

"ACHZARIT" ein schweres Infantrie-Kampffahrzeug
auf Basis des russichen T-55 handeln ...









Wie eigentlich fast alle israelischen Panzerfahrzeuge,
ein sehr interessantes Fahrzeug ! :)

Also in Sachen Kampfwertsteigerungen, sprich aus,
altem Gerät relativ moderne kampffähige Kampffahrzeuge
zu machen, dadrin sind die Israelis echte Meister ! Respekt-Smiley

Mit besten Sschwermetallgrüßen
Sebastian

[ Editiert von Sebastian Nast am: 13.06.2004 21:29 ]

[ Editiert von Sebastian Nast am: 13.06.2004 21:31 ]

Sebastian Nast


13.6.04 21:57:13
Direktverweis
Appropos Schwere Schützenpanzer:

Hier mal ein ganz interessanter Artikel
über die Entwicklung der deutschen
Schutzenpanzer nach 1945 bis hin zum
Spz. Marder:

http://mitglied.lycos.de/PzGrenBtl32/Marder.htm

Und wenn ich mir die deutschen Schutzenpanzer-
Entwicklungen der 50/60er Jahre hier so anschaue:






Dann scheint mir der Entwurf der schweren
Schutzpanzerwagens BÜFFEL für das "Heer 47"
auf Basis des E50 (Panther II) nicht so ganz
unrealistisch zu sein...





Mit besten Schwermetallgrüßen
Sebastian

Nightwish


13.6.04 23:07:55
Direktverweis
Hm, da haben wir es wohl mit einem Zeitreise-Phänomen zu tun!

Ein (spätes) ;) WK II Fahrzeug, basierend auf Entwürfen für eine Bundeswehr Ausschreibeung!?

Denn die Wanne vom Büffel ist die eines Marder!

Nightwish

Sebastian Nast


14.6.04 00:24:54
Direktverweis
Ja ja die Waffensysteme des deustchen Militärs,
und speziell die für das "Heer 47" waren alle
ihrer Zeit weit vorraus ...

Nee im Ernst, das "Heer 47" ist ja eine
technisch-historische-Hochrechnung dafür
wie die deutsche Heeresausrüstung in der
zweiten Hälfte der 40er Jahre des 20.Jahrhunderts
ausgesehen hätte.

Und ohne die "kleine Pause" von 1945-55 kann man
sich da dann für das "Heer 47" durchaus u.a.an den
Entwicklungen der 50er/60er Jahre orientieren, denn
die wären ja dann jeweils min. 10 Jahre früher gekommen ...

Vegl. hierzu auch die Planungen für die "Luftwaffe 47",
diese Entwürfe sah man ja dann auch fast alle in den
50er /60er Jahre als reale Waffensysteme wieder...



Mit besten Schwermetallgrüßen
Sebastian

PS:
Für das Modell des sSpz. BÜFFEL wurde in der Tat
die Oberwanne des Marder zu Bauvereinfachung benutzt,
wurde aber an den Baustiel der späten 40er Jahre
angepasst, speziel im Heckbereich.
Der Rest der Marder-Oberwanne ist so bereits
absolut „Heer 47“ – tauglich ….

Die Unterwanne ist vom Panther/E50 …





[ Editiert von Sebastian Nast am: 14.06.2004 0:26 ]

Richtschuetze


14.6.04 08:55:44
Direktverweis
@Sebastian Nast,also deine Modelle sind der Hammer!!Das wollte ich nur mal los werden!!!Respekt-Smiley
Meine werden nie so weinender Smiley
Gruss

P.S Nur deine Leidenschaft was den "Stern" betrifft kann ich nicht so ganz teilen!:D

Fox M


14.6.04 11:33:50
Direktverweis
Hallo,


gehört zwar nicht ganz zum Thema aber zeigen wollte ich ihn Euch trotzdem !!!
nämlich einen Marderprototypen welchen ich vor ein paar Jahren in einer Kaserne fotografiert habe...

<img src="http://mf-panzermodellbau.de/marder-proto-1.jpg">

<img src="http://mf-panzermodellbau.de/marder-proto-2.jpg">

<img src="http://mf-panzermodellbau.de/marder-proto-3.jpg">


mfG

Maik

Sebastian Nast


15.6.04 00:26:51
Direktverweis
Hi,

ja, sehr interessante Bilder, besten Dank !

Mit besten Schwermetallgrüßen
Sebastian

[76]Chavez


17.6.04 17:10:54
Direktverweis
Horrido!
Die Schützenpanzerweiterentwikclung von T55 und T72 heißen BTR - T und BMPT wenn ich mich nicht irre.
Die wurden von den Russen nach ihren Erfahrungen mit den "weichen" BMPs und BTRs in Tschetschenien entwickelt und sollen recht brauchbar sein.
Haben glaub ich ne 30mm BMK und Konkurs LFKs dabei. Probleme sind die nicht vorhandene Schwimmfähigkeit, die Behäbigkeit und daß die Grennies durch ne Dachluke absitzen müssen.
Googelt mal, da findet ihr dann noch mehr.
Gruß
Dennis

Sebastian Nast


20.6.04 01:45:03
Direktverweis
Hi,

danke für die Info ! - Sehr interessant, kannte ich noch nicht ...












Mit besten Schwermetallgrüßen
Sebastian
zurück zur Themenübersicht