Dieses Archiv enthält einen Auszug des Forums für deutsche Geschichte vom 12.10.2001 bis zum 22.12.2005. Wenn Sie mitdiskutieren möchten, besuchen Sie unser Forum unter forum.balsi.de.

Der Trabant Motor- entwickelt im 2.WK

zurück zur Themenübersicht
AutorBeitrag

The Real Blaze


11.8.04 17:22:41
Direktverweis
Ja die Trabis haben einen Motor drinne gehabt, an der jede Instandsetzung seine helle Freude daran gehabt hätte.Pflegeleicht und wartungsfreundlich für den Einsatz in sämtlichen Klimazonen,von Wüste bis Arktis. Ob er noch wo als Prototyp oder Kleinserie im 2.WK zum Einsatz kam, weiß ich nicht. Weiß einer mehr darüber?
(lustig vorzustellen, der schrille Trabimotor wäre später der Sound des DAK gewesen:D)

The Real Blaze

Niwre


11.8.04 20:57:36
Direktverweis
Darf ich mal fragen, wo Du das herhast? Ich kenne bloss immer die Geschichten von den Entwicklungsschwierigkeiten... Beruhte der Trabi-Motor nicht auf dem P70-Motor (gut... der war noch wassergekuehlt)?

The Real Blaze


11.8.04 22:46:34
Direktverweis
Das hab ich von dem Sohn des RK Trägers Helmut Schreiber.Er hat mir das recht detailreich erzählt.

The Real Blaze

Hornisse


19.8.04 23:46:07
Direktverweis
Hallo,

ob der Motor aus der Pappe nun wirklich eine direkte "Erfindung" aus dem Krieg ist kann ich nicht sagen.
Auf jeden Fall gab es so ähnliche Motoren von DKW und Co.
Habe mal einen 49er Lieferwagen gesehen der statt den alten Motor, einen vom Wartburg drinnen hatte.
Das mit der Wüste wäre gar nicht mal so eine abwägige Sache.Luftgekühlt mit Gebläse wäre wohl eine Alternative zum Wasserkühler.

The Real Blaze


24.8.04 23:36:09
Direktverweis
Horch hatte den Trabimotor für den Kriegseinsatz entwickelt.Jeder weiß ja wie einfach dieser Motor aufgebaut war, es war eigentlich eine typische Kriegserfindung.Kam aber wohl nicht mehr zur Serienreife.

The Real Blaze
zurück zur Themenübersicht