Dieses Archiv enthält einen Auszug des Forums für deutsche Geschichte vom 12.10.2001 bis zum 22.12.2005. Wenn Sie mitdiskutieren möchten, besuchen Sie unser Forum unter forum.balsi.de.

S-Minenwerfer beim PzKpfw VI Tiger.

zurück zur Themenübersicht
AutorBeitrag

Dracula


10.11.04 19:56:33
Direktverweis
Hallo,

Bei Bilder einiger Tiger folgende Texte:

"Die S-Minenwerfer am Turm waren bei den Besatzungen nie besonders geliebt."

"Ein späterer Tiger Ausf. E aus dem Sommer 1944. Die Granat-und Nebelwerfer fehlen bereits."

Weiß jemand was mit S-Minen gemeint ist, und wieso diese bei den Besatzungen nicht geliebt waren?

Gruß.

Michael 60


11.11.04 20:48:16
Direktverweis
Hallo,

bei den frühen Tigern waren die S-Werfer auf der Oberseite der Wanne angebracht. Es waren 6 Stück jeweils an den 4 Ecken und 2 in der Mitte der Wanne an den Längsseiten befestigt..
Nebelwerfer waren nur am Turm angebracht. Die Werfer wurden entfernt, da sie durch Schützenfeuer oder Splitter entzündet werden konnten. Das war im Feuerkampf nicht lustig wenn man durch eigenen Nebel in der Sicht gehindert wurde.
Die S-Werfer, waren Minenwerfer gegen Schützen. Später wurden diese dann in Panzer oder Sturmgeschütze fest und von innen nachladbar eingebaut.

Gruß Michael

Dracula


11.11.04 21:14:12
Direktverweis
Alles klar. Danke für die Erklärung, Michael60.

Gruß.
zurück zur Themenübersicht