Dieses Archiv enthält einen Auszug des Forums für deutsche Geschichte vom 12.10.2001 bis zum 22.12.2005. Wenn Sie mitdiskutieren möchten, besuchen Sie unser Forum unter forum.balsi.de.

8,8 PAK.......

zurück zur Themenübersicht
AutorBeitrag

panzerjaeger


3.11.02 17:32:50
Direktverweis
Hier ein Foto der 8,8 Pak aufgenommen 1944 bei Da Haan(Belgien)

Balsi


3.11.02 17:35:23
Direktverweis
sind ja Hartgimmureifen.. auch nicht normal oder?

indy


3.11.02 17:57:33
Direktverweis
Doch,doch -handelt sich hierbei um die 8,8Pak43/1.
Die mit normalen Reifen war die 8,8Pak43.

Gruß Phillip

Balsi


3.11.02 18:06:51
Direktverweis
ahhh... hab nun dann doch mein Büchlein rausgesucht und siehe da:
8,8-cm-PAK-43/41-L/71
Gewicht: 4380kg
Rohrlänge: 6610 mm
Schuessweite: 15300 m
V0-Panzergranate 39: 1000m/sec
Besondere merkmale: Gleiches Rohr wie 8,7-cm-Pak 43, Halbautomatischer horizontaler Schubkurbelverschluss, Spreizlafette, Holme ähnlich denen der 10,5-cm-leichten feldhaubitze, Räder der 15-cm-Feldhaubitze
Verwednung: eingeführt Ende 1943 wegen Dringlichkeit der kriegslage und zu geringer Produktion der 8,8-cm-Pak 43, Bei Divisionsartillerie wie 8,8-cm-Pak 43
Beurteilung: Spreizlafette als Notlösung wegen langsamer Produktion der Kreulafette der 8,8-cm-Pak 43, gegenüber dieser wirkt die Waffe hoch und plump, Halbautomatik des VCerschlusses unterlegen, Ballsitisch gleiche Leistungen.

indy


3.11.02 19:45:18
Direktverweis
War jetzt zu faul das reinzuschreiben...:D
zurück zur Themenübersicht