Dieses Archiv enthält einen Auszug des Forums für deutsche Geschichte vom 12.10.2001 bis zum 22.12.2005. Wenn Sie mitdiskutieren möchten, besuchen Sie unser Forum unter forum.balsi.de.

Beutewaffen

zurück zur Themenübersicht
AutorBeitrag

waldi44


23.11.02 22:54:23
Direktverweis
Mir ist aufgefallen, dass es in der Wehrmacht viele Beutewaffen gab, aber in keiner Armee der Alliierten deutsche Beutewaffen und, dass es anscheinend auch keine westalliierten Beutewaffen in der Wehrmacht gab - oder?

indy


23.11.02 23:46:14
Direktverweis
Doch, doch Waldi.
Auf allen Seiten wurden Beutewaffen eingesetzt...
Allerdings waren die Alliierten nicht so darauf bedacht da man selber Gerät in Überfluss hatte.
U.a. setzten die Briten u. Amis Panther ein.
Sturmgewehre und Panzerfäuste waren auch sehr beliebt...

Gruß indy

Nightwish


24.11.02 00:54:45
Direktverweis
Das die Amis und Briten Panther eingesetzt haben, habe ich noch nie gehört oder gelesen!
Die Sowjets haben rund hundert Sturmgeschütze auf Panzer III Wannen hergestellt. In Afrika wurde oft erbeutetes deutsches Gerät von den Briten eingesetzt. Die Deutschen hatten aber noch wesentlich mehr Feindfahrzeuge in Dienst.
Auf dem Vormarsch nach Deutschland haben die Allies schon einiges Gerät eingesammelt und verwendet. Beliebt waren die deutschen Halbketten und Kübelwagen! Aber ansonsten haben die Allies nicht all zu viel deutsches Gerät eingesetzt. Zumindest im Gegensatz zur Wehrmacht. Da gab es ja ganze Einheiten die mit Feindgerät ausgestattet waren.
Die deutschen hatten auch nicht soviel Gelegenheit Westalliiertes Gerät zu 'kapern'! Das ging nur bis Dünkirchen! Dann in Afrika, was sehr ausgiebig geschah. Und dann wieder nach der Invasion. Aber da hatten sie nicht so vile zu erobern![ Editiert am: 24-11-2002 0:57 ]

indy


24.11.02 12:08:18
Direktverweis
Ich glaub hier achtungpanzer sind Bilder mit Beutepanthern.
In der Ardennen-Offensive hat man auch massig Beute gemacht.
Die Russen haben auch dt. Ketten oder Halbketten unter ihre LKW`s gewurschtelt, da sie selber kein Halbkettenfahrzeuge besaßen (ausser US-M-3). Glaub die Panzerfaust war sogar die beste russ. Panzerabwehrwaffe!
Die Amis haben u.a. SPW251 mit Raketenwerferaufbauten versehen (Calliope M-8).

Gruß indy

Nightwish


24.11.02 16:12:03
Direktverweis
Ja das stimmt, während der Ardennen-Offensive wurde viele erbeutet und direkt verwendet!
Aber ich finde bei achtungpanzer keine von den Allies erbeuteten und gegen Deutschland EINGESETZTE Panther! Aber es gibt da viele nette Bilder von Beutepanzern in deutschen Diensten! (@WALDI!)

~Rainer


25.11.02 01:49:56
Direktverweis
Hallo,
die Deutschen haben egal welches Beutefahrzeug oder Beutewaffe eingesetzt und wenn es beim Volkssturm war, mit den wohl allgemein bekannten Nachschubproblemen. Eine deutsche PD hatte fast 200 verschiedene Fahrzeugtypen im Bestand, Fahrzeuge aus ganz Europa waren darin vertreten, und die Ersatzteilversorgung war dementsprechend.
Mein Vater hatte eine FN-Pistole und eine russische MP als persönliche Waffen.
Gruss
Rainer

waldi44


25.11.02 19:25:32
Direktverweis
EBEN, das ist mir schon immer irgendwie aufgestossen und lässt noch heute tief blicken!

panzerjaeger


25.11.02 21:32:37
Direktverweis
Es wurde auch Englische Waffen auf deutscher Seite eingesetzt so Bofors Flak....

indy


25.11.02 22:32:08
Direktverweis
Wen`s interesiert:
Schau mal beim lexikonderwehrmacht vorbei, bei allen Waffengattungen sind auch die Beutewaffen(mit dt. Bezeichnung) mit enthalten.

Gruß indy

panzerjaeger


26.11.02 20:08:47
Direktverweis
Hier mal ein beute geschütz meine es ist eine BOFORS Flak.


[

Nightwish


2.12.02 23:03:07
Direktverweis
ja, ich glaube du hast recht!
Scheint eine Bofors 4cm Flak 28 zu sein!
zurück zur Themenübersicht