Dieses Archiv enthält einen Auszug des Forums für deutsche Geschichte vom 12.10.2001 bis zum 22.12.2005. Wenn Sie mitdiskutieren möchten, besuchen Sie unser Forum unter forum.balsi.de.

Die Sonderverbände der Wehrmacht

zurück zur Themenübersicht
AutorBeitrag

Pete12


17.3.04 19:46:10
Direktverweis
Hallo guten Tag,
wer kann mir weiterhelfen?
Die Bewährungstruppe 999 wurde am 01.10.1942 gebildet.
Welche Eigenschaften/pers. Voraussetzungen mussten Angehörige der Stammpersonales, hier Angehörige des Innendienstes, haben um zu dieser Einheit anzugehören?
Wurden nur Freiwillige genommen, oder erfolgte auch eine ganz normale Versetzung, worauf der Betroffene keinen Einfluss hatte, zu dieser Einheit?

Vielen Dank für Antworten zu meine Fragen.
Smiley mit Danke-Schild

Niwre


17.3.04 19:49:09
Direktverweis

Pete12


17.3.04 20:08:49
Direktverweis
Artikel gelesen!
Sie meine obigen auch?

Wohl kaum, dort fragte ich nach dem Stammpersonal und nicht nach den "Wehrunwürdigen" die ja per Urteil usw. dort hinkamen.

Niwre


17.3.04 20:13:19
Direktverweis
Gepostet von Pete12
Sie meine obigen auch?

Wohl kaum

Doch, nur falsch interpretiert...

Pete12


17.3.04 20:14:33
Direktverweis
Ok, np.
Nix für ungut.
Thx.

waldi44


17.3.04 20:29:52
Direktverweis
Na toll, dann sind wir in etwa so weit wie vorher:D!
ICH habe mal wo gelesen (keine Quellenangabe möglich), dass das Stammpersonal auch Strafversetzte waren, allerdings kriminelle! ABER! Nichts genaues weiss ich nicht, dennoch vielleicht eine Anregung zum weiter recherschieren:P!

Pete12


17.3.04 20:35:12
Direktverweis
Nein das ist nach meinem Kenntnisstand nicht der Fall, das
Kriminelle als festes Stammpersonal eingesetzt wurden.

Erich


17.3.04 22:12:28
Direktverweis
"Die Post von Danzig" - da steht dass dort einer freiwillig dabei war. Habe aber keine Ahnung ob es 999 oder 500 waren.

Ronny22


18.3.04 01:00:10
Direktverweis
Gepostet von Pete12
Nein das ist nach meinem Kenntnisstand nicht der Fall, das
Kriminelle als festes Stammpersonal eingesetzt wurden.


Warum fragst du dann??? :tzzzz:
Wenn du schon darüber was weisst stell doch allen hier die Info zur Verfügung.

Ronny22


18.3.04 01:10:17
Direktverweis
Gepostet von Pete12
Artikel gelesen!
Sie meine obigen auch?

Wohl kaum, dort fragte ich nach dem Stammpersonal und nicht nach den "Wehrunwürdigen" die ja per Urteil usw. dort hinkamen.


Ich dachte du hast den Artikel gelesen...das hier übersehen??? Smiley mit Erleuchtung

Für die Führung der Sonderverbände bedurfte es besonders geeignetem Stammpersonal, das sich aus Offizieren und Unteroffizieren, aber auch zu einem geringen teil aus Mannschaften (meist Stabsfunktionen) zusammensetzte. Vorraussetzung war, das ein Angehöriger des Stammpersonals niemals disziplinar oder anderweitig aufgefallen war und gut beurteilt wurde. Die Auswahl erfolgte lediglich nach pädagogischen Eignungen und Fähigkeiten. Im Kampf teilte das Stammpersonal das Schicksal der anvertrauten Bewährungsmänner.

waldi44


18.3.04 23:31:53
Direktverweis
Na bitte, man lernt eben nie aus!
Aber irgendwie doch blöd für das Stammpersonal, wenn man sich "oben" entschlossen hat, den Männern der Bewährungseinheit die Möglichkeit zur Bewährung in einem besonders schlimmen Abschnitt zu geben.
Hatten sich die Männer bewährt, kamen sie ja wieder zu anderen "normalen" Einheiten- das Stammpersonal aber blieb bis zur nächsten "Bewährung"!
Wie bekam man da genug Leute für das Stammpersonal oder wie lief das ab!

Pete12


19.3.04 23:20:25
Direktverweis
Ich weis auch nicht hinsichtlich der "Bewährung" des Stammpersonals.
Denke nicht, das das Stammpersonal,im Stabsbereich, bei Kampfhandlungen genauso im "Einsatz" war wie die zur Bewährung eingesetzten Soldaten.
Weis nur konkret, das das Stammpersonal erst 1949 aus der Gefangenschaft bei Tito nach Hause entlassen wurde.
Mir geht es halt speziell dadrum, gab, oder bestand die Möglichkeit, das man freiwillig sich zum Batallion 999 versetzen lassen konnte, oder wurde man nur dorthin zwangsversetzt, unter dem Slogan: Weg mit ihm in diese Einheit.
Oder wurde Linientreue vorrausgesetzt?
Wäre nett davon etwas zu hören, ohne immer den Hinweis

"steht ja alles hier bereits"

Danke

Gruss
zurück zur Themenübersicht