Dieses Archiv enthält einen Auszug des Forums für deutsche Geschichte vom 12.10.2001 bis zum 22.12.2005. Wenn Sie mitdiskutieren möchten, besuchen Sie unser Forum unter forum.balsi.de.

Personelle Stärke einer dt. Pz-Div.

zurück zur Themenübersicht
AutorBeitrag

Parabellum


14.3.05 16:32:31
Direktverweis
Weiß jemand wie es mit der personellen Stärke einer deutschen Panzerdivision bestellt war ?

Habe schon etliche Seiten und Bücher durchforstet undfinde nur Zahlen zu Infanterie-Divisionen.

Wäre gut wenn da jemand mehr Infos hätte.

Illuminatus


14.3.05 16:53:09
Direktverweis
Meines Wissens nach folgende Soll-Personalstärke:

Friedenszeit:
394 Offiziere, 115 Beamte, 1962 Unteroffiziere, 9321 Mannschaften

Kriegszeit:
408 Offiziere, 85 Beamte, 3146 Unteroffiziere, 10289 Mannschaften

Alle Angaben ohne Gewähr!!!

Westwall


14.3.05 16:57:26
Direktverweis
Richtig Illuminatus, durchschnittlich hatte eine Panzer-Division ca. 12.800 Mann Sollstärke, die Iststärke war aber während des Krieges verständlicherweise meistens niedriger.
Bis 1941 lagen die Divisionen eher über diesem schnitt, da bis dahin einer Panzerdivision in der Regel noch eine Panzerbrigade unterstand.

[ Editiert von Westwall am 14.03.05 16:57 ]

waldi44


14.3.05 16:57:30
Direktverweis
Ja aber, eine Division und somit ihre Struktur und Stärke veränderte sich im Laufe der Zeit.
Nicht durch die Verluste, sondern Umstrukturierungen.
Eine Panzerdiv. 1935 sah anders aus als eine 1939/40 oder 1941, 1944 oder gar 1945!

Balsi


14.3.05 17:00:27
Direktverweis
richtig.. man müsste da schon eine Zeit wissen.. doch auch dann gab es zwischen den Divisionen Unterschiede.. 15.000 Mann als Durchschnitt kann man sicherllich nennen.. es gab welche mit 17.000 oder 19.000 oder auch welche 9000 oder ganz zum Schluss nur noch 1000 Mann. Ist schwierig zu sagen.

[ Editiert von Administrator Balsi am 14.03.05 18:17 ]

Illuminatus


14.3.05 17:30:00
Direktverweis
Hab' vergessen dazuzuschreiben dass die Angaben die Sollstärke (mittlerweile geändert) betreffen und auch nur planmäßige Zahlen sind.

Natürlich sind auch keine Ausfälle, evtl. andere Gliederungen der Divisionen und sonstige Veränderungen durch den Kriegsverlauf berücksichtigt.

Westwall


14.3.05 17:35:27
Direktverweis
Dazu kommt noch dass Panzerdivisionen oft für einzelne Einsätze Pionier oder Infanterieeinheiten usw. unterstellt bekamen, meist Heerestruppen oder Bataillone oder Regimenter von Nachbardivisionen.

Parabellum


14.3.05 18:03:11
Direktverweis
Als Datum wäre für mich der Stand vor Barbarossa, also Frühling/Sommer 1941 interessant.

Aber mit den oben angegebenen Zahlen kann ich schon etwas anfangen.

[ Editiert von Parabellum am 14.03.05 18:04 ]

hec801


15.3.05 09:59:05
Direktverweis
Hallo,

dt. PzDiv. 1939:

Personal, Waffen und Fahrzeuge (Beispiel: 1. Panzerdivision)

Offiziere 394
Beamte 115
Unteroffiziere 1962
Mannschaften 9321
Summe Personal 11792

Le. M. G. 180 (ohne Bordwaffen)
s. M. G. 46
le. Gran. W. (5 cm) 30
m. Gran. W. (8 cm) 18
le Inf. Gesch. 10
Pak (3,7 cm) 48
Le. F.H. (10,5 cm) 16
s.F.H. (15 cm) 8
Kanone (10 cm) 4
Flak (2 cm) 12
Pz. Späh-Fahrzeuge 51 (einschließlich Funkfahrzeuge)
Pz. Kampfw. 324

Personenwagen 561
Lastkraftwagen 1402
gepanzerte Fahrzeuge 375
Krafträder 1289
Beiwagen 711

Aufstellung erfolgte durch Jörg Wurdack in 2002!

Der Link dazu: PzDiv. 1939

Ein weiterführender Link: PzDiv. 1941

Eine leichte PzDiv. hatte:

Personal, Waffen und Fahrzeuge (Durchschnittswerte, Beispiel: 2. Leichte Division)

Offiziere 332

Beamte 105

Unteroffiziere 1616

Mannschaften 8719

Summe Personal 10772


Le. M.G. 404 (ohne Bordwaffen)

s. M.G. 62

le. Gran. W. (5 cm) 42

m. Gran. W. (8 cm) 24

le Inf. Gesch. 12

Pak (3,7 cm) 54

Le. F.H. (10,5 cm) 24

s.F.H. (15 cm) -

Kanone (10 cm) -

Flak (2 cm) 12

Pz. Späh-Fahrzeuge 80 (einschließlich Funkfahrzeuge)

Pz. Kampfw. 86



Personenwagen 595

Lastkraftwagen 1368

gepanzerte Fahrzeuge 217

Krafträder 1098

Beiwagen 606

Der Link dazu: Leichte PzDiv.

Gruss

Hannes
zurück zur Themenübersicht